Wir wollen Lebensqualität.



Zumindest jene, die wir vor Installierung der neuen Flugroute hatten.

Trotz der bereits bestehenden Anflugroute, die seit Jahren über die Wohngebiete der Bezirke 10, 12, 13, 14 führt.

Wir sind uns dessen bewusst, dass auch diese Belastung Jahr für Jahr steigt.

Doch wir wehren uns gegen die massiven Zusatzbelastungen, die durch die Installierung der neuen Flugroute entstehen.

 


Denn diese Flugroute bedeutet:



    Pro Jahr 11.500 startende Maschinen mehr, die über stark besiedelte Wohngebiete donnern. Tendenz steigend.Zusätzliche Belastung durch gesundheitsschädigende Abgase.Gravierender Anstieg der Lärmbelastung. Das ist nicht nur lästig, sondern beeinträchtigt ebenfalls Leistungsfähigkeit und Gesundheit.Anstieg des Unfallrisikos.Minderung des Wertes von Wohnungen und Häusern.

Daher lauten die klar definierten Ziele unserer Bürgerinitiative:



 

 

Reduzierung des Fluglärms

 

durch Rückverlegung

der neuen Strecke

und

Verhinderung der Realisation

der 3. Piste,

 

die ebenfalls uns belasten würde